Das Licht geht wieder aus : Festival of Lights: Letzter Tag

Um Mitternacht wird das Licht ausgeknipst: Nach zehn Tagen geht am Sonntag das fünfte „Festival of Lights“ zu Ende, das Samstagabend mit dem „Light Run“, an dem sich rund 7000 Läufer beteiligten, einen weiteren Höhepunkt erlebte.

306593_0_111dd7b6.jpg
Bunte Bäume. Auch Unter den Linden ist beleuchtet. Foto: Eventpress JakubaszekEventpress Jakubaszek

Wer es langsamer angehen will und die bunt illuminierten Gebäude und Plätze noch nicht gesehen hat, kann heute ab 19 Uhr noch einmal durch die Stadt laufen oder fahren: zum Französischen Dom, dem deutschen Technikmuseum in der Trebbiner Straße und zu 53 weiteren beleuchteten Orten. Langjährige Festival-Fans zieht es unter anderem zum Aquarium am Zoo, dem Bahnhof Alexanderplatz und zum Kraftwerk Rummelsburg – diese Plätze werden erstmalig illuminiert.

Festival of Lights 2009
305041_0_afa1c2c0.jpgWeitere Bilder anzeigen
1 von 13Foto: ddp
15.10.2009 09:20


Wer eine Kamera mitnimmt, kann außerdem am „Festival of Lights“-Fotowettbewerb teilnehmen: Der Veranstalter ruft dazu auf, bis zum 13. November die besten Aufnahmen einzureichen. Eine Jury wählt 20 gelungene Arbeiten aus und prämiert die Fotografen, Details findet man im Internet unter der Adresse www.festival-of-lights.de.

Einige Restplätze gibt es noch für die Touren der Light-Liner-Busse, die um 19 Uhr am Kurfürstendamm und vor dem Dom- Aquarée starten. Eine Buchung unter Telefon 880 41 90 ist unbedingt nötig. (Tsp) 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben