DAS PROGRAMM : Im Park, am Wasser, im Hof der Bibliothek: Die besten Draußen-Kinos der Stadt

FRIEDRICHSHAIN



Die Filme des Freiluftkinos im Volkspark starten täglich ab 21.30 Uhr, ab 15. Juni um 21.45 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro, das Programm der nächsten Tage erfährt man unter Telefon 29 36 16 29, das vollständige Programm bis zum Saisonende am 21. September steht im Internet: www.freiluftkino-berlin.de.

Das Draußen-Kino Insel im Cassiopeia (Revaler Straße 99) zeigt heute ab 21 Uhr „Across the Universe“, ein Musical mit Beatles-Musik. Am Sonntag läuft „Du bist nicht allein“. Infos unter Telefon 54 71 32 47 oder online unter www.freiluftkino-insel.de.

KREUZBERG

Das Kino im Hof des Künstlerhauses Bethanien am Mariannenplatz zeigt fremdsprachige Filme im Original mit deutschen Untertiteln: heute etwa den spanischen Streifen „Das Waisenhaus“, am Freitag „No Country for Old Men“. Eintritt: sechs Euro, täglich ab 21.30 Uhr (ab 15. Juni 15 Minuten später). Telefon 29 36 16 28, Internet: www.freiluftkino-kreuzberg.de. Saisonende ist der 31. August.

NEUKÖLLN

Das Freiluftkino in der Hasenheide öffnet am morgigen Freitag. Zum Start wird um 21.30 Uhr „La Paloma“ gezeigt, am Sonnabend gibt’s Fatih Akins „Auf der anderen Seite“, am Sonntag „Unsere Erde – Der Film“. Eintritt: sechs Euro, Informationen und Kartenreservierung unter Telefon 283 46 03, das Programm findet man unter www.freiluftkino-hasenheide.de. Am 2. Juli wird Wim Wenders’ „Der Himmel über Berlin“ gezeigt.

FRIEDRICHSHAGEN

Das Freiluftkino liegt nur 120 Meter vom S-Bahnhof Friedrichshagen entfernt. Zum Saisonstart am Freitag wird um 21 Uhr Martin Scorseses „Shine a Light“ gezeigt, vorher spielt die Band Ed Stone. Der Eintritt kostet 16 Euro (sonst sechs). Am Sonnabend läuft „Fleisch ist mein Gemüse“, am Sonntag „Es geht um alles“. Zu den Höhepunkten zählt die Vorführung von „Blues Brothers“ am 21. Juni. Täglich außer montags und dienstags ab 20.30 Uhr, ab dem 5. Juni um 21 Uhr. Saisonschluss ist am 30. Juli. Tel. 65 01 31 41, www.freiluftkino-friedrichshagen.de.

SPANDAU

Im Innenhof der Stadtbibliothek in der Carl-Schurz-Straße 13 wird morgen um 21 Uhr „Der Teufel trägt Prada“ gezeigt, am Sonnabend „Keinohrhasen“. Eintritt: sieben Euro, Infos unter Telefon 333 6081 oder www.openairkino-spandau.de. Der spezielle Wetter-Service ist jeden Abend ab 19 Uhr unter 0177- 369 48 63 erreichbar.



WEDDING

Das Autokino am Zentralen Festplatz (Kurt-Schumacher-Damm 207) zeigt ab heute täglich um 22 Uhr den gerade angelaufenen „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“, im Laufe des Sommers sollen Neustarts wie „Kung Fu Panda“ und die „Chroniken von Narnia“-Fortsetzung folgen. Sieben Euro, www.autokino24.de.

MOABIT

In der Kulturfabrik in der Lehrter Straße 35 gibt es jeden Freitag und Sonnabend ab 22 Uhr kostenloses Draußen-Kino. Morgen und übermorgen läuft „Three Burials – Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada“ mit Tommy Lee Jones, nächstes Wochenende „Jalla! Jalla!“. Telefon 397 50 56, Internet: www.kulturfabrik-moabit.de.

TREPTOW

Das Kreativnetzwerk B-Ware zeigt seine ausgewählten Filme auch in diesem Sommer wieder an zwei Standorten: am Badeschiff der Arena und auf der anderen Spreeseite in der Bar 25 in Friedrichshain. Heute läuft ab 22 Uhr „Schwarze Schafe“ in der Bar 25

(www.ausgezeichnetersommer.de).

SPÄTERE STARTS

Das Draußen-Kino der Museen Dahlem startet Ende Juni, am 3. Juli beginnt das Programm auf dem Kulturforum am Potsdamer Platz. Das Draußen-Kino vor dem Schloss Charlottenburg geht vom 17. Juli bis 1. August. Ende Juni soll das Programm des Freiluftkinos Schwarzenberg in der Rosenthaler Straße beginnen, der genaue Termin wird unter www.freiluftkino-schwarzenberg.de bekannt gegeben. Im Juli startet das alternative Wagendorf Lohmühle seine Vorführungen (Infos unter www.lohmuehle-berlin.de). Ob es Vorführungen am Weißensee gibt, steht noch nicht fest. In der Waldbühne werden in diesem Jahr keine Filme gezeigt. sel

0 Kommentare

Neuester Kommentar