Stadtleben : Der Prinz kommt, aber ohne Frau

Während im Ballsaal des Adlon noch die irische Präsidentin plauderte, wurden in anderen Ecken des Hauses letzte Vorbereitungen für die Ankunft von Albert II. von Monaco getroffen. Zusammen mit der Frau des Bundespräsidenten, Eva Luise Köhler, und über 100 Persönlichkeiten aus der europäischen Wirtschaft sollte er Ehrengast einer Charity-Gala im Adlon sein. Der Erlös der Gala wird geteilt und ist zum einen bestimmt für das Projekt „Achse“, für das sich Eva Köhler seit Jahren engagiert und zum anderen für das Projekt „Mission Enfance“ für notleidende Kinder, dessen Schirmherr Prinz Albert ist.

Unter anderem hat der Prinz aus Monaco am heutigen Mittwoch Termine bei Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit, will außerdem eine Rede zum Thema Klimaschutz halten. Seine südafrikanische Freundin hatte er bei den Vorbereitungen zum Besuch nicht avisiert. Auch beim Bundespräsidenten wurde er nicht erwartet. Nach einigen privaten Berlin-Trips war dies trotzdem eher ein offizieller Besuch, eine Arbeitsvisite. Seit April 2005 ist Albert II. Fürst von Monaco, das auch als Steuerparadies gilt. (Meinungsseite) Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar