Designkunst : Die blaue Bar von Brad Pitts Architekten

Ob die blaue Bar in Brad Pitts französisches Schloss passt, ist zwar fraglich, aber Gefallen dürfte der Hollywoodstar an ihr durchaus finden. Im Möbelhaus Stilwerk wird Designkunst gezeigt.

Die blaue Bar ist  von seinen Berliner Lieblingsarchitekten aus dem Büro Graft designt worden. Allerdings nicht in seinem Auftrag, sondern für die Gin-Marke Bombay Sapphire, die mit der Bar einen Treffpunkt für die junge kreative Szene in der Hauptstadt schaffen will.

Bis Sonntag steht die aus 182 Acrylplatten bestehende, transparente Bar namens „Bombay Fusion“ im Foyer des Möbelhauses Stilwerk an der Kantstraße. Am Dienstagabend wurde sie als Auftakt des internationalen Designfestivals DMY eröffnet. Die Bar dient allerdings nur als Schmuckstück – für Fingerabdrücke wäre das Kunstwerk wohl zu schade. Die Drinks gibt’s also ein paar Schritte weiter an der schlichten weißen Bar im Foyer des Möbelhauses.

Dort versammelten sich am Dienstagabend auch prominente Gäste. So hatten sich neben den Graft-Architekten Lars Krückeberg und Wolfram Putz auch der Moderator Peer Kusmagk, seine Kollegin Kerstin Linnartz sowie Schauspielerin Josephine Thiel eingefunden. Sie bekamen dabei nicht nur Gelegenheit, sich über die Designkunst von der Spree auszutauschen, sondern durften auch gleich ein weiteres hier entstandenes Werk bewundern: Eine Rauminstallation der Berliner Designer Oliver Bischof und Danilo Dürler vom Label „ett la benn“. Sie füllten Heliumluftballons mit einer blauen Flüssigkeit, die zwischen den Gästen herumschwebten sollten – selbstverständlich hoch genug, um nicht zu platzen. sop

„Bombay Fusion“, Stilwerk, Kantstraße 17, Charlottenburg, Mittwoch bis Samstag von 9 bis 19 Uhr, Sonntag 15 bis 18 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben