Deutsch-Russisches Volksfest : DJs und Don Kosaken

Auf der Trabrennbahn Karlshorst finden vom 8. bis 10. Juni die ersten Deutsch-Russischen Festtage in Berlin statt. Unter dem Motto "Zeit, sich kennen zu lernen" wird Musik gemacht, diskutiert und Theater gespielt.

BerlinAuf der Trabrennbahn Karlshorst finden vom 8. bis 10. Juni die ersten Deutsch-Russischen Festtage in Berlin statt. Unter dem Motto "Zeit, sich kennen zu lernen" soll die dreitägige Veranstaltung einen Beitrag zum deutsch-russischen Verständnis leisten, wie der Geschäftsführer der Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM), Hanns Peter Nerger, sagte.

Höhepunkte der Veranstaltung sind Auftritte der Don Kosaken aus Wolgograd am Samstag und der deutschen Rockbands Karpatenhund und Elke am Sonntag. Für Kinder gibt es auf der Trabrennbahn ein Märchen- und Theaterzelt, erwachsene Besucher erwarten zudem ein Mittelaltermarkt und kulinarische Spezialitäten aus Kaliningrad. Außerdem werden Podiumsdiskussionen zu den Wirtschaftsbeziehungen und der Städtepartnerschaft Berlin-Moskau angeboten. Am späten Samstagabend ist eine Diskonacht mit DJs aus den beiden Hauptstädten geplant.

Das Deutsch-Russische Volksfest steht unter der Schirmherrschaft des Berliner Regierenden Bürgermeisters, Klaus Wowereit (SPD), und Moskaus Oberbürgermeister Juri Luschkow. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben