Stadtleben : Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wurde 2008 ins Leben gerufen. Ausgezeichnet werden Unternehmen, die in vorbildlicher Weise wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer und ökologischer Verantwortung verbinden, und dieses Handeln zu weiterem Wachstum nutzen. Insbesondere ein konsequentes nachhaltiges Management sowie Unternehmenskommunikation zu Nachhaltigkeitsthemen werden bei der Auszeichnung berücksichtigt. Zudem gehen Sonderpreise an Persönlichkeiten, die sich in besonderem Maße national oder international um die Förderung nachhaltiger Entwicklung verdient gemacht haben.

Initiator des Preises ist der Journalist Stefan Schulze-Hausmann. Bisher wurden zwölf Unternehmen mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. Sonderpreise gingen an den ehemaligen Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU), die schottische Sängerin Annie Lennox sowie an Prinz Charles. (jz/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar