Stadtleben : Die Fashion Week zeltet am Bebelplatz

Der Modezirkus zieht weiter: Die „Fashion Week“ wird Ende Juli ihre Zelte auf dem Bebelplatz in Mitte aufschlagen. Vom 17. bis 20. Juli sollen Modedesigner ihre Kollektionen für Sommer 2009 dort über den Laufsteg schicken. Namen nannte die amerikanische Marketingagentur IMG, die auch Veranstalter der New York Fashion Week ist, allerdings noch nicht. Aber auch bei der dritten Ausgabe werden viele Berliner Designerlabel wie Michael Michalsky und Sisi Wasabi dabei sein. Auch große Modeunternehmen wie Hugo Boss und Joop werden aller Voraussicht nach ihre Mode in Berlin präsentieren, sich aber wieder einen eigenen, spektakulären Veranstaltungsort suchen. Im Januar hatte Boss seine Linie Hugo im Flughafen Tempelhof gezeigt.

Für die Auftaktveranstaltung im vergangenen Sommer baute IMG einen Laufsteg durch das Brandenburger Tor. Das scheint eine einmalige Aktion zu bleiben, im Winter wurde die fehlende Heizung, jetzt der fehlende Platz als Grund für den Umzug der Fashion Week genannt.GTH

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben