Stadtleben : Die Kulisse steht schon: Tarantino will in Nauen drehen

In Berlin macht er sich derzeit rar. Im Garten seiner Wannsee-Villa lässt sich Hollywood-Star Brad Pitt ebenso wenig blicken wie in den Cafés von Prenzlauer Berg und Kreuzberg, die er bei früheren Berlinvisiten aufgesucht hat. Vielleicht taucht Pitt dafür am Wochenende im brandenburgischen Nauen auf: Dann soll in der kleinen Stadt mit knapp 17 000 Einwohnern eine Szene für Quentin Tarantinos „Inglorious Bastards“ gedreht werden. Straßensperrungen und Schaulustige inklusive. Ein Haus in der Altstadt wurde bereits in ein französisches Lokal umgewandelt. Wer aus Tarantinos Starensemble – Til Schweiger und Daniel Brühl gehören dazu – anreist, verrät die Produktionsfirma nicht. Die Chancen, dass Pitt in dem provisorischen Lokal aufschlägt, stehen aber nicht schlecht: Er hat ein Faible für Frankreich und ist mit Angelina Jolie in Brignoles gemeldet.mj

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben