Stadtleben : Die Liebe zum Modellauto

70 Jahre lang gehörte die Modellbaufirma Wiking zu Berlin wie das Brandenburger Tor, jedenfalls für die Sammler der berühmten kleinen Autos. Doch in den ersten Monaten dieses Jahres wurde die Produktion endgültig verlagert, die hiesige Niederlassung geschlossen. Schön, dass es jetzt ein neues Buch gibt, das die Geschichte der Firma nachschreibt und die Objekte unzähliger Jungensträume opulent ins Bild setzt. Ein Buch für Liebhaber kleiner Kunstwerke auf Rädern. ac

Ulrich Biene: Wiking. Kleine Autos, große Liebe. Historie und Faszination der legendären Berliner Miniaturen. Delius Klasing Verlag, Bielefeld. 192 S., 29,90 Euro

0 Kommentare

Neuester Kommentar