Stadtleben : DIE RÜTLI-STORY

Das Kollegium der Neuköllner Rütli-Hauptschule schrieb 2006 einen „Brandbrief“ an den Senat – und machte die Schule innerhalb von Tagen bundesweit bekannt. Rütli wurde zum Inbegriff für das Versagen eines ganzen Schulmodells, mobilisierte aber auch ungeahnte Kräfte in Politik und Gesellschaft, gegen dieses Versagen anzukämpfen. Mehrere Stiftungen engagieren sich heute für den Schulstandort. Und eine wichtige Frau machte sich für die Schule stark: Rütli-Schirmherrin Christina Rau, die Witwe von Johannes Rau.Früher bekriegten sich die Schüler, heute lernen sie zusammen – nach Auskunft der Lehrer mit Erfolg. loy

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben