Stadtleben : Diese Route wollen sie laufen

Die Kleine schläft im Lustgarten, der Große taucht aus der Spree auf

302852_0_74bf3d63.jpg

FREITAG: Um 10 Uhr begrüßt der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit die Kleine Riesin vor dem Roten Rathaus. Zu Fuß und in ihrem „Weltmeere-Boot“ wendet sich die Riesin, bepackt mit einem großen Postsack, westwärts zum Gendarmenmarkt und zum Bebelplatz, am Abend schläft sie erschöpft im Lustgarten ein.

SONNABEND: Die Kleine Riesin bricht zum Checkpoint Charlie auf und spaziert weiter über den Potsdamer Platz zum Brandenburger Tor. Der Große Riese taucht gegen 10 Uhr am Humboldthafen aus dem Wasser auf, wandert zum Großen Stern und geht von dort gegen 15 Uhr ebenfalls zum Brandenburger Tor. Abends ist dort „Wiedervereinigung“.

SONNTAG: Beide Riesen wandern zusammen ab 11 Uhr auf einer „Glücksparade“ durch den Tiergarten Richtung Großer Stern, biegen dann zum Kanzleramt ab und steigen an der Moltkebrücke in ein Boot. Von dort fahren sie ab ca. 14 Uhr über die Spree in Richtung Osten. Die Polizei wird fortlaufend Straßen sperren, damit die Riesen nicht auf kleine Blechautos stapfen. loy

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben