Stadtleben : Dinner for two

Zwei Preisträger bei der Reminders Day Aids Gala

Sonja Pohlmann

Eigentlich steht Alfred Biolek gern selbst in der Küche, doch am Samstagabend ließ sich der TV-Koch selber verwöhnen. Biolek war einer der Ehrengäste bei der Reminders Day Aids Gala, die zum 9. Mal unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit stattfand. Wowereit, der sich von Senatorin Ingeborg Junge-Reyer vertreten ließ, hatte für das Fest, das den Abschluss des zweitägigen Fachkongresses „HIV im Dialog“ bildete, den roten Teppich im Roten Rathaus ausrollen lassen. In den historischen Säulensälen feierten mehr als 1000 Gäste, darunter Prominente wie die Mitglieder der Band Monrose, Schauspielerin Judy Winter, Model Hana Nitsche und Moderator Jörg Thadeusz. Einige von ihnen waren wie Biolek zu einem Charity-Dinner in einen Nebensaal geladen, für die anderen Gäste gab es feine Snacks. Doch vor der Hauptspeise wurde Biolek von den Gala-Moderatoren Georg Uecker und Gloria Viagra auf die Bühne gerufen. Biolek bekam für sein Engagement in der Aids-Prävention den Reminders Day Award von Rita Süssmuth und Regina Ziegler verliehen. Biolek hilft mit einer nach ihm benannten Stiftung Jugendlichen in Afrika, sich vor ungewollten Schwangerschaften und Aids zu schützen. Auch Anna Beisse-Munemo, die sich um Aids-Waisen kümmert, erhielt einen Award.

Neben der Preisverleihung gehörte auch der sogenannte Red Walk zu den Höhepunkten des Abends. Bei der Modenschau präsentierten Designer wie Kilian Kerner und das Label German Garment, das unter anderem von Schauspieler Matthias Schweighöfer und Moderator Joko Winterscheidt betrieben wird, ihre Kollektionen. Sonja Pohlmann

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben