Diskussion : Tanktop und Sandalen. Welche Kleidung ist bei Hitze am Arbeitsplatz erlaubt?

Bei über dreißig Grad im Schatten erklären viele die übliche Kleidungsetikette am Arbeitsplatz für aufgehoben. Stilexperte Uwe Fenner kennt dennoch einige Tabus. Diskutieren Sie mit, was bei Hitze am Arbeitsplatz getragen werden darf - und was nicht.

Anna Sauerbrey
295464_0_3ac7e7a8.jpg
Wadenwahnsinn. Stilexperten warnen Männer vor Sandalen und kurzen Hosen.Foto: dpa

Guten Morgen, pelziges Männerbein. Hallo, Orangenhaut. Heute, am offiziell heißesten Tag des Jahres, fallen die Hüllen. Um die Mittagszeit wird fast überall in Deutschland die 30-Grad-Hürde genommen, so der Deutsche Wetterdienst. Berliner jeden Alters auf jeder Stufe der Attraktivitätsskala flüchten sich entsprechend in Kurzes, Kleines und kaum mehr Bedeckendes. Auch am Arbeitsplatz ist die duchschnittliche Stofffläche pro Zentimeter Haut in den letzten Tagen zurückgegangen.

Sommer in Deutschland
SommerAlle Bilder anzeigen
1 von 9Foto: David Heerde
20.08.2009 17:3520. August 2009. Der Donnerstag soll nach Angaben von Meterologen der heißeste Tag in Deutschland sein. Doch viele lassen sich...



Das ist einerseits verständlich: Nicht einmal dem fiesesten unter den Kollegen wünscht man einen Hitzschlag.  Andererseits bedingt die förmlichere Beziehung zu den Arbeitskollegen, dass man unter Umständen gar nicht alles so genau über sie wissen möchte. Ein Tank-Top an einer üppigen Kollegin oder das plötzlich unterm T-Shirt hervorlugende Tattoo des Chefs können durchaus eine nachhaltig verstörende Wirkung haben.

Uwe Fenner plädiert deshalb dafür, auch an heißen Tagen im Büro weiterhin strengere Anforderungen an den eigenen Kleidungsstil gelten zu lassen als im Alltagsleben. Natürlich sei die Etikette auch eine Frage des jeweiligen Arbeitsplatzes, so der Buchautor und Dozent für Stil und Etikette. "Doch es besteht kein Zwang, von den für die Klienten und das allgemeine Ästhetikempfinden erfreulichen Kleidervorschriften abzuweichen."

An Arbeitsplätzen wie Banken, Unternehmensberatungen und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die einen förmlichen Kleidungsstil erfordern, sei ohnehin wenig Spielraum, so der Stilberater. Hier rät er Männern auch bei großer Hitze von kurzen Hemdsärmeln ab. "Den Herren empfehle ich, die Ärmel hochzukrempeln, das ist elegant und lässig zugleich", so Fenner. In weniger formalen Arbeitskontexten sei die beste Lösung für den Herrn bei heißem Wetter das Poloshirt. Frauen sollten in jedem Fall zuviel Freizügigkeit vermeiden. Der Dame rät Fenner zum leichten, aber schulterbedeckenden Sommerkleid oder zum luftigen Hemdblusenkleid.
 
Unabhängig von der Förmlichkeit gebe es auch einige absolute Bekleidungstabus, so Fenner: "Sandalen für Herren gehen nie." Diese möchte der Etikette-Experte auch in der Freizeit am liebsten vom Männerfuß gebannt wissen. "Genauso verhält es sich mit kurzen Hosen", ergänzt Fenner, ein Tabu, das für Männer wie Frauen gleichermaßen gelten sollte.

Was meinen Sie? Was darf man an heißen Tagen am Arbeitsplatz tragen? Welche Kleidungsstücke sollten bei jedem Wetter im Büro tabu sein? Diskutieren Sie mit in unserem Forum!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben