Ehrenamt : Helfen und dabei locker bleiben

Gestern begann die Woche des Ehrenamts: "Engagement macht stark" soll das Motto von rund 650 Projekten sein, an denen über 23 Millionen Menschen mitwirken.

„Woche des bürgerschaftlichen Engagements“, das klingt furchtbar sperrig. Umso fröhlicher und lockerer war gestern die Auftaktgala im Tipi, die von Cherno Jobatey moderiert wurde. Dabei wurden die ehrenamtlichen Gewinnerprojekte der Initiative „Jugend hilft!“, über die wir berichtet haben, von prominenten Laudatoren ausgezeichnet. Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck, Giovanni di Lorenzo, Erkan und Stefan und Jan Josef Liefers ließen sich nach ihren Lobreden mit den Schülern fotografieren, die Band Culcha Candela spielte ihren Top-Hit „Hammer“. Die Schüler erwähnten in den Dankesreden auch die Lehrer.

„Engagement macht stark“, ist das Motto der kommenden Woche, in deren Rahmen rund 650 Projekte im ganzen Land zeigen, auf wie vielfältige Weise sich in Deutschland mehr als 23 Millionen Menschen ehrenamtlich engagieren. Diesmal geht es besonders um die Themen „Teilhabe“ und „Integration“. Familienministerin Ursula von der Leyen betonte, wie wichtig es sei, dass sich auch Menschen mit Migrationshintergrund engagieren und dass sich Hilfsorganisationen und Initiativen verstärkt dafür öffnen. Gleichzeitig wurde eine neue Werbekampagne zur Förderung von ehrenamtlichem Engagement vorgestellt. Bi

Weiteres unter  www.jugend-hilft.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben