Ehrung : Berlinerin ist Sekretärin des Jahres

Doreen Grötchen aus Prenzlauer Berg ist am Mittwoch in Köln zu „Deutschlands bester Sekretärin 2009“ gekürt worden.

André Görke
271454_0_8b03262f.jpg
Grötchen

Champagner im Flugzeug? Wär’ schön gewesen, „ich bin aber gerade schwanger“, sagt Doreen Grötchen, 29. Deshalb musste sie auf dem Rückflug mit Latte Macchiato feiern. Grötchen aus Prenzlauer Berg ist nämlich am Mittwoch in Köln zu „Deutschlands bester Sekretärin 2009“ gekürt worden. 500 Frauen hatten sich beworben, die besten zehn wurden nach Köln eingeladen. Der Wettbewerb fand zum weltweiten Sekretärinnen-Tag statt.

Seit sieben Jahren arbeitet Grötchen als Bereichsleitersekretärin bei der BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH in Prenzlauer Berg, gleich in ihrer Nachbarschaft. Grötchen, bereits Mutter eines zweijährigen Sohnes, habe unter anderem ein Gedächtnistraining bewältigen und in zwei Minuten spontan ein Schreiben zur Geburt eines kleinen Mädchens verfassen müssen, „das kam bei der Jury ganz gut an“. Zudem musste sie in einem Rollenspiel auf Englisch einen wütenden Geschäftsmann beruhigen („Er wollte nicht mal einen Kaffee oder eine Zeitung von mir“), der trotz Termins zwei Stunden auf ihren Chef warten sollte. Wie sie das gemacht hat? „Ich habe ihn auf eine Sightseeing-Tour durch Berlin eingeladen.“ Am Ende gab’s 2500 Euro Preisgeld. Angesichts zweier kleiner Kinder, sagt sie, sei das „durchaus angenehm“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben