Stadtleben : Eine Spende für Laib und Seele

Über einen neuen Kleinbus freut sich die American Church Berlin - gespendet hat ihn der Rotary Club Berlin. „Nun müssen wir kein Auto mehr mieten, um die Lebensmittel für unser Laib-und-Seele-Projekt zu sammeln“, sagte die Vorsitzende der Gemeinde, Denise Banks-Grasedyck. Im Rahmen der Aktion „Laib und Seele“ erhalten am Dennewitzplatz jeden Freitag 100 bedürftige Familien aus dem Schöneberger Norden Lebensmittel. Die Gemeinde wird das gut 30 000 Euro teure, rollstuhlgerechte Fahrzeug unter anderem auch für das wöchentliche „Learning Café“ nutzen. Kinder aus der Nachbarschaft erhalten hier Nachhilfe und eine Mahlzeit. „Transporte werden nun für uns viel einfacher“, sagt Banks-Grasedyck. Mitfinanziert wurde der Neunsitzer auch vom Rotary Club in Glenville, New York, und der Rotary Foundation. Pastor Charles Lindholm, ehemaliger Pfarrer der American Church Berlin, hatte die Aktion initiiert. Und Autohändler „Renault König“ gewährte einen ordentlichen Rabatt auf den Neupreis des Fahrzeugs. Mit einem Autokuchen wurde die Übergabe vor der Lutherkirche in Schöneberg gefeiert - auch viele der bedürftigen Familien waren gestern mit dabei. swa

0 Kommentare

Neuester Kommentar