Eislaufen : Winterspaß schon im Oktober

Draußen wechseln sich kaltfeuchter Nieselregen und herbstliche Nebelschwaden ab, doch trotz der wenig frostigen Wetterlage läuten die Eissporthallen mitten im Oktober die Wintersaison ein.

Sarah Künne

Für alle Berliner, die den Winter schon jetzt herbeisehnen, heißt das vor allem eines: Schlittschuhe raus und rauf aufs Eis.

Zum Eislaufen laden sowohl die städtischen als auch private Eisbahnen ein. Dabei können alle Läufer auf das klassische Repertoire vom Schlittschuhverleih bis zum Glühweinstand zurückgreifen. Doch das ist nicht alles. An den Wochenenden bringen Eisdiscos Abwechslung ins tägliche Angebot, und im Sportpark Neukölln (Oderstraße 182, Tel. 62 80 44 03) bleibt jeden Montag eine Bahn zum Senioren- und Kitalaufen reserviert. Außerdem zahlen dort zur Happy Hour und am sogenannten Happy Day alle Läufer nur den halben Preis. Wer sich auf dem Eis einmal in einer ganz anderen Disziplin ausprobieren möchte, bekommt dazu beim Eisstockschießen mit anschließendem Lagerfeuer in Lankwitz (Eissportanlage Lankwitz, Leonorenstraße 37, Tel. 77 32 89 05) die Gelegenheit. Gut, wenn man bei dieser Fülle von Angeboten schon sicher übers Eis gleiten kann. Hilfestellung gibt es dagegen in der „Ungewöhnlichen Eislaufschule“ in Lichterfelde (Ringstraße 67b, Tel. 84 30 93 41). Egal wie alt oder ängstlich Anfänger sind, auf sanfte Art werden sie hier Schritt für Schritt ans Eistanzen herangeführt. 

Auf dem Bebelplatz wird es in diesem Winter keine Eisbahn geben, weil der Sponsor Vodafone kurzfristig abgesprungen ist. Dafür  entsteht rund um den Potsdamer Platz ab dem 31. Oktober wie jedes Jahr die Winterwelt. Für neun Wochen bieten eine 12 Meter hohe und 70 Meter lange Rodelbahn sowie eine Eisfläche auf dem Marlene-Dietrich-Platz kostenlos und mitten im Zentrum Winterspaß. So trotzt die künstliche Berliner Winterlandschaft mal wieder allen Kalendern. Bleibt nur zu hoffen, dass Schneekanone und Eismaschine den Winter nicht allein bestreiten.

Weitere Infos unter
www.eislaufen-berlin.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben