EM-KÖPFE : Viva España

217967_0_3567442d

Heute Abend um 20.45 Uhr tritt Spanien in Wien gegen Italien an. Mit seiner Mannschaft fiebert auch Angel Arteaga.

„Ich denke, dieses Jahr wird es ein großes Finale zwischen Spanien und Deutschland geben“, tippt Angel Arteaga. Ganz auf Spanien zu setzen, traut er sich nicht: „Wir haben es ja erst einmal geschafft, Europameister zu werden.“ Für die heutige Begegnung der spanischen Mannschaft gegen Italien ist er optimistischer. „Das wird ein temperamentvolles Spiel“, sagt er. „Italien hat bisher sehr viel Glück gehabt.“ Heute Abend wird das Glück aber auf der Seite der Spanier sein, ist er überzeugt. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin und Freunden wird er die Partie im Charlottenburger Restaurant El Borriquito verfolgen. Mehr als 6500 Spanier leben in Berlin. Angel Arteaga kommt ursprünglich aus Teneriffa und ist seit fünf Jahren in der Stadt. „Berlin ist die kulturelle Hauptstadt Europas. Berlin ist wunderbar, ein bisschen wie New York und nicht so korrupt und chaotisch wie Spanien“, sagt der 42-Jährige, der schon in der Schweiz und New York gelebt hat und auch viele deutsche Städte kennengelernt hat. Die EM verfolgt er zwar aufmerksam vor dem Fernseher, ist aber in sportlicher Hinsicht nicht auf dem Rasen, sondern auf der Matte zuhause: Im spanischen Verein Horizonte gibt er Unterricht in Karate und Selbstverteidigung. In seiner Freizeit spielt er Gitarre und Harfe. Vielleicht kann er heute Abend ja ein Freudenlied auf die spanische Mannschaft anstimmen.

Das El Borriquito befindet sich in der Wielandstraße 6, Ecke Kantstraße, in Charlottenburg. swa

0 Kommentare

Neuester Kommentar