ES SIND NOCH . . . : Der Sommer kommt bestimmt

Und manche bereiten sich schon darauf vor. Sie geben im Internet Barbecue-Tipps oder bestellen Strandkörbe. Für alle anderen gilt: Durchhalten lohnt sich

Sebastian Leber
321755_0_0c293b63.jpg
Das kühlt dann auch bei 30 Grad. Ein Springbrunnenbad auf nassem Asphalt vor dem Kanzleramt und Drinks im Liegestuhl am...ddp

Gute Holzkohle erkennt man am TÜV-Siegel. Die würzigen Ribs schmecken mit Sojasauce, und ein leichter Druck mit dem Finger zeigt, ob das Steak durch ist. Die Tipps, die der Berliner Sven Dörge auf seiner gerade gestarteten Seite www.bbq-mag.de gibt, kommen auf den ersten Blick ein paar Monate zu früh. Aber nur auf den ersten. Sven Dörge ist zweifacher deutscher Grillmeister und möchte, dass 2010 das Jahr des Barbecues wird. Darauf sollen sich die Berliner ruhig schon mal vorbereiten. Und gerne freuen.

Auch wenn es draußen nicht danach aussieht: Der Sommer kommt definitiv, denn an vielen Orten der Stadt trifft man Menschen, die sich bereits darauf vorbereiten. In manchen Geschäften liegt schon Strandmode aus. Die Bäderbetriebe schicken nächste Woche ihre ersten Mitarbeiter in die Freibäder, um die Becken zu inspizieren und zu schätzen, wie viele Fliesen ersetzt werden müssen.

321754_0_b7318c02.jpg
Das können wir kaum noch erwarten. Einen Sprung ist kalte Wasser des Kreuzberger Prinzenbades.David Heerde


Jedes Jahr kostet die Beseitigung der Frostschäden mindestens 200 000 Euro, diesmal könnte die Summe deutlich höher liegen. Auch im Britzer Garten haben die Sommer-Vorbereitungen begonnen. Soeben gingen Bestellungen für 20 000 Dahlienknollen raus, die Setzlinge werden nun von Spezialbetrieben gezogen, damit sie Ende Mai, farblich geordnet, eingepflanzt werden können. Der Garten feiert dieses Jahr 25-jähriges Jubiläum, da muss jede Dahlie sitzen.

321757_0_8e99c89c.jpg
Foto: dpa


Stephan Kosser denkt täglich an den Sommer. Er verkauft Strandkörbe in seinem Laden in Alt-Reinickendorf. In diesem Januar waren es mehr als 20, so viele wie nie zuvor. Gut möglich, dass es am besonders harten Winter liegt, dass seine Kunden bereit sind, schon jetzt in den Sommer zu investieren. Sie stellen sich die Körbe in ihre Gärten oder auf Balkons und Dachterrassen, auf Wunsch liefert Kosser erst, wenn der Schnee weg ist. Gerade im Angebot: das Aktionsmodell „Rustikal 30Z“ aus lasiertem Hartholz für 320 Euro. Luxuskörbe haben Bullaugen und eingebaute Sektflaschenhalter. Farblich im Trend liegt Terracotta-Orange, sagt Stephan Kosser. Da kommt der Sommer schon beim Hingucken.


Es sind noch ...

41
Tage bis zum astronomischen Frühlingsbeginn: Am 20. März überquert die Sonne den Erd- Äquator von Süden nach Norden, dann sind Tag und Nacht genau gleich lang. Acht Tage später beginnt die Sommerzeit.

53
Tage bis zur Wiedereröffnung aller Gärten der Welt in Marzahn am 1. April. Derzeit werden noch große Teile des japanischen, orientalischen und koreanischen Gartens durch Planen geschützt.

54
Tage bis zum Saisonstart im Strandbad Wannsee am 2. April. Mehrere andere Sommerbäder, darunter Prinzenbad, Spandau Süd und Olympiastadion, sollen planmäßig am 1. Mai öffnen. Auch das Arena-Badeschiff wird bis Anfang Mai hergerichtet.

82
Tage bis zur Eröffnung der Strandbar Mitte am Monbijoupark. Die älteste Strandbar der Stadt will wie im Vorjahr wieder regelmäßige Tango-, Walzer- und Swingnächte veranstalten.

83
Tage bis zur Freiluftkino-Saison. Am 1. Mai öffnet das Kreuzberger Kino im Innenhof des Künstlerhauses Bethanien, am 19. Mai die Anlage im Volkspark Friedrichshain. Hier wird am ersten Abend traditionell eine bekannte Band auftreten.

123
Tage bis zum Start der Fußball- Weltmeisterschaft am 11. Juni. In Berlin wird es mehrere Riesenleinwände für Public Viewing geben: Die Turniereröffnung wird vor dem Olympiastadion gefeiert, ab dem Viertelfinale öffnet die Fanmeile auf der Straße des 17. Juni. Auf dem Gelände des Flughafens Tempelhof soll ein temporäres Stadion für bis zu 8000 Zuschauer entstehen.

140
Tage bis zum Sommerkonzert der Berliner Philharmoniker in der Waldbühne. Für den Auftritt am 27. Juni gibt es noch Karten in der Preisklasse zwischen 27 und 50 Euro. Die anderen großen Freiluftkonzerte des Jahres: Gossip am 2. Juni in der Zitadelle Spandau, AC/DC am 22. Juni im Olympiastadion und Pearl Jam am 30. Juni in der Wuhlheide.

151
Tage bis zum Beginn der Sommerferien in Berlin und Brandenburg am 8. Juli. Wer sich noch nicht entschieden hat, wo er seinen Urlaub verbringen möchte: Am 10. März beginnt die Internationale Tourismus- Börse in den Messehallen, die Türkei ist Partnerland.

0 Kommentare

Neuester Kommentar