Fanfest : Twilight-Party in Tempelhof: Namen der ersten Stars stehen fest

Keine Frage beschäftigt die Fans der "Twilight"-Party auf dem Flughafengelände in Tempelhof mehr, als welche Stars zu dem Fest am 10. April kommen werden.

Kommt vielleicht sogar Robert Pattinson zum „Twilight“-Fanfest – er, der Vampir der Grusel-Saga? Keine andere Frage beschäftigt die Fans der Buch- und Filmserie in diesen Tagen mehr. Doch wer der zweite Stargast der Party auf dem Flughafengelände Tempelhof am 10. April, 18 Uhr, sein wird, wollen die Veranstalter noch nicht verraten. Sicher ist nur: „Twilight“-Schauspielerin Bryce Dallas Howard erzählt den Anhängern vom dritten Film der Reihe, „Eclipse“, der am 15. Juli in die deutschen Kinos kommt. Die 29-jährige Howard übernimmt darin die Rolle der Victoria.

Doch wer könnte noch kommen in den Hangar 2? Jamie Campbell Bowe, der Caius aus „New Moon“, ist zur Zeit jedenfalls in der Nähe. Laut Fanseiten im Internet dreht er in den Studios Babelsberg in Potsdam für Roland Emmerichs neuen Film „Anonymous“. Schon wieder abgereist ist Ashley Greene. Die Alice Cullen aus den „Twilight“-Filmen stand bis Anfang März in Babelsberg vor der Kamera.

5000 Fans der Vampirfilme passen in den Hangar auf dem Flughafen. Über die Hälfte der Karten seien schon verkauft, heißt es. Stehplatzkarten kosten knapp 30 Euro. Allein in Berlin gibt es mindestens zehn Fanclubs der Blutsaugerserie. Die Party steigt zum Verkaufsstart des zweiten „Twilight“-Films „New Moon“, der am 15. April in den Handel kommt. Auf das historische Flughafengelände kommen aber nicht nur Schauspieler: Auf der Bühne treten Bands auf wie die Berliner Indie-Rockband Jennifer Rostock. Aus London kommen die Rocker von Livingston, aus Norwegen die Hard-Rock-Band Audrey Horne und aus Finnland die Pop-Rocker Indica. Aus Hannover tritt die Emo-Rockband Ich kann fliegen auf. Die Fernsehmoderatoren Collien Fernandes  und Joko Winterscheidt moderieren das Fanfest.spa

Das Fanfest im Netz: www.twilight-filme.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar