Fashion-Nacht : Mode, Schampus und Musik

KaDeWe und Lafayette laden zur Fashion-Nacht: In Berlin öffnen am Donnerstag unter der Schirmherrschaft von Klaus Wowereit rund 60 Luxuskaufhäuser, Flagship-Stores und Boutiquen teilweise bis Mitternacht ihre Türen.

Sonja Pohlmann

Ob in Mailand, Paris oder Berlin – überall soll es an diesem Donnerstagabend ähnlich zugehen: Frauen mit vollen Einkaufstaschen, vielleicht leicht beschwipst von einem Glas Champagner, werden sich glücklich über ihre neue Beute unterhalten. So hofft es zumindest das Modemagazin „Vogue“, das heute zu einem weltweit einzigartigen Shopping-Event lädt: „Fashions’ Night Out“ heißt die Aktion, die gleichzeitig in 13 Metropolen, beispielsweise auch in Tokio, New York und Moskau, stattfindet.

Mit der Initiative soll ein Zeichen gehen die Krise gesetzt werden. „Die Leute sollen wieder Lust aufs Einkaufen bekommen“, sagt US-„Vogue“-Chefin Anna Wintour. Unter dem Motto „A global celebration of fashion“ werden die neuen Kollektionen gefeiert.

In Berlin öffnen unter der Schirmherrschaft von Klaus Wowereit rund 60 Luxuskaufhäuser, Flagship-Stores und Boutiquen rund um die Friedrichstraße, den Gendarmenmarkt und Kurfürstendamm teilweise bis Mitternacht ihre Türen. Damit die Arme vom Tragen nicht zu schwer werden, pendelt ein Shuttle-Service zwischen den Shops. Eine der beliebtesten Anlaufstellen dürfte das KaDeWe sein, das zum Flanieren auf seinen Luxusboulevards einlädt, dazu gibt es Livemusik, Drinks und Finger-Food. Mitshoppen wollen hier neben „Vogue“-Chefredakteurin Christiane Arp auch die Schauspielerinnen Esther Seibt und Anja Kling.

In den Galeries Lafayette werden Champagner und Marons gereicht, eine Lounge und eine Bar eingerichtet. Auch bei Boss in der Friedrichstraße 165 wird die Storebar zur Cocktailbar, Stylisten sind vor Ort. Das Quartier 206 macht ebenfalls mit, im Shop von Yves Saint Laurent wird beispielsweise das neue „Roady“-Bag präsentiert, DJ Hell legt auf.

Die passenden Beats zum Shoppen gibt’s von der „Broken Hearts Club“- Gang bei Jil Sander am Kurfürstendamm 185, wo um 20.30 Uhr und 22 Uhr die neue Kollektion bei einer Modenschau präsentiert wird – auch hier soll Champagner fließen. Bei Burberry am Kurfürstendamm 183 wird ein Trenchcoat verlost, und wer vor lauter Klamotten nicht mehr die Mode sieht, kann sich von den Moderedakteurinnen der „Vogue“ bei Louis Vuitton am Kurfürstendamm 65 helfen lassen. Sonja Pohlmann

Das ganze Programm steht online unter http://fashionsnightout.vogue.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben