Festival in Tempelhof : Fatboy Slim legt mit Verspätung auf

Diesmal soll es klappen mit Fatboy Slim und Berlin. Der britische DJ-Star ist wieder in der Stadt, und am heutigen Mittwochabend soll er auch auflegen dürfen.

von

Denn so weit kam er beim Berlin Festival im September nicht: Die Veranstalter brachen die Show auf dem Flughafengelände Tempelhof aus Angst vor einer Massenpanik kurzfristig ab. Zu präsent war noch die Katastrophe der Loveparade in Duisburg, bei der 21 Menschen starben. In der Treptower Arena, einem ehemaligen Busdepot am Ufer der Spree, soll am heutigen Abend ausreichend Platz sein für die Fans: 7500 Menschen passen in die Halle.

Bevor Norman Cook, wie Fatboy Slim mit bürgerlichem Namen heißt, eine Stunde nach Mitternacht seine Hits um „Funk Soul Brother“ und „Right Here, Right Now“ auflegt, stehen bereits 2ManyDJs auf der Bühne. Das belgische Duo kam beim Berlin Festival auch nicht mehr zum Auftritt.

Etwa 15 000 Besucher zählten die Veranstalter vor drei Monaten auf dem Flughafen Tempelhof. 6000 von ihnen hätten nun kostenlos ihr Armbändchen – dieses war quasi die Eintrittskarte fürs Festival – getauscht gegen ein Ticket für die Arena in Treptow, sagt Sprecher Carsten Stricker. Insgesamt erwarte er 7000 Besucher. Auch an der Abendkasse sind noch Karten erhältlich, 30 Euro kosten sie.

Es war eine aufgekratzte Party in jener Septembernacht. Die Show von Fatboy Slim hätte der Höhepunkt des Festivals werden sollen. Die Fans hatten bis zum Morgen, kurz vor 3 Uhr, getanzt und gefeiert, strömten schließlich zum Hangar und verstopften dort die Eingänge, weil die Flugzeughalle zu klein war. Die Veranstalter brachen rasch die Show ab und mussten sich daraufhin Beschimpfungen anhören – die Fans hatten immerhin 70 Euro Eintritt gezahlt –, es flogen Becher und Bierflaschen. Sogar die Polizei musste anrücken. Am zweiten Festivaltag gab es hingegen keine Probleme.

Der Veranstalter ist noch heute überzeugt, richtig gehandelt zu haben. Nächstes Jahr soll das Berlin Festival erneut stattfinden.

Fatboy Slim, 2ManyDJs, Les Petit Pilous, Strip Steve. Beginn ist um 21 Uhr in der Arena, Eichenstraße 4, Treptow; Informationen unter www.berlinfestival.de.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar