Film : David Bowies Sohn will in Babelsberg drehen

Duncan Jones, der Sohn von David Bowie, will in den Filmstudios Babelsberg einen Science-Fiction-Film drehen. Spielen soll der Film in Berlin, wo Jones mit seinem Vater als Kind gelebt hat.

Will einen Zukunftsfilm in der Stadt seiner Kindheit drehen: Der Regisseur Duncan Jones.
Will einen Zukunftsfilm in der Stadt seiner Kindheit drehen: Der Regisseur Duncan Jones.Foto: dpa

Filmemacher Duncan Jones will in Berlin auf den Spuren seines Vaters David Bowie wandeln. Sein Science-Fiction-Film „Mute“ werde in einem Berlin der Zukunft spielen, sagte der 39-Jährige. „Ich möchte den Film unbedingt in den Filmstudios Babelsberg drehen. Berlin ist für mich die ideale Stadt für einen Science-Fiction-Film“, sagte der Engländer.

„Ich bin von Berlin begeistert, seit ich dort als Kind ein paar Jahre gelebt habe. Das war noch lange vor dem Fall der Mauer“, erinnerte sich Jones. Sein Vater hatte Ende der 70er Jahre in West-Berlin gelebt und dort die Alben „Low“ und „Heroes“ aufgenommen. „Ich bin seither immer wieder dort gewesen und jedes Mal aufs Neue inspiriert“, sagte der Regisseur, dessen Spielfilmdebüt „Moon“ am 15. Juli in die Kinos kommt. Darin sieht sich ein einsamer Minenarbeiter (Sam Rockwell) auf dem Mond plötzlich einem Doppelgänger gegenüber. (ddp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben