Filmstart : Neuer Star Trek-Film feiert Premiere in Berlin

Grund zur Freude für alle Fans von Raumschiff Enterprise: Der neue "Star Trek"-Film hat am Donnerstag seine Deutschlandpremiere in der Hauptstadt.

BerlinAnlässlich der Premiere des mittlerweile elften "Star Trek"-Films werden auf dem roten Teppich am Potsdamer Platz Regisseur J.J. Abrams und die Darsteller des Streifens John Cho, Karl Urban, Simon Pegg, Eric Bana und Chris Pine erwartet. Pine spielt im Film den Captain der Enterprise, James T. Kirk . Zuvor war er vor allem in eher seichten Teenie-Komödien und in der US-Krankenhaus-Serie "Energency Room zu sehen."

Vor sechs Jahren lief der letzte Teil unter dem Titel "Star Trek Nemesis" in den Kinos  Er basierte auf der Fernsehserie "Star Trek: The Next Generation". Die Hauptfiguren waren damals Captain Jean Luc Picard (Patrick Stewart) und der Androide Data( Brent Spiner).

Im neuen Film schildert  Abrams nun  die Anfänge der klassischen "Enterprise"-Besatzung um Captain Kirk, Mister Spock, Scotty und den Bordarzt Pille in der Sternenflotte. In einer Gastrolle ist auch Leonard Nimoy als alter Spock zu sehen. Den jungen Vulkanier Spock spielt Zachary Quinto.

Am 6. Mai läuft Star Trek Teil XI in den deutschen Kinos an.  (sus/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben