FREIZEITGESPRÄCH : Ein Pokal für den Würfelmeister

Straße, Pasch oder Türmchen: Am Sonnabend wird der beste Würfler der Stadt gesucht – bei der ersten Berliner Würfelmeisterschaft in Mario’s Pool Lounge, Driesener Straße. 14, Prenzlauer Berg (Infos: www.pool-lounge-berlin.de). Marko Homann hat das Turnier mitorganisiert.

Herr Homann, wer kann mitmachen?

Jeder. Das Spiel, um das es geht, heißt „10 000“ oder „Berliner Macke“. Das kann man innerhalb von fünf Minuten lernen. Um zu gewinnen, braucht man aber nicht nur Glück, sondern auch Taktik.

Worum wird gespielt?

Um die Ehre des Titels und um einen Pokal.

Vor allem aber geht es dabei um die Gesellschaft. Deshalb spielen auch alle bis zum Ende.

Und wer weder Glückspilz noch Taktiker ist?

Der macht eine Bunkerführung mit dem Verein Berliner Unterwelten. Oder geht in die Spezialitätenabteilung im KaDeWe – zum Gucken. dma

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben