FREIZEITGESPRÄCH : Kunst am Rand

Zum achten Mal öffnen am Wochenende Künstler ihre Ateliertüren in Friedrichshagen. Weiße Fahnen mit blauem Punkt weisen den Weg zu den Künstlern, Führungen gibt’s auch. Samstag ab 16 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr, Eintritt frei. Eva Fiedrowicz, Leiterin der Veranstaltung, erzählt, was die Besucher erwartet.

Was verbirgt sich hinter dem Titel „Mitte am Rand“?

Nicht nur in Mitte tummelt sich die Kunstzene, auch in Friedrichshagen ist inzwischen richtig was los. Die Künstler kommen aus ganz Berlin. Das soll der Titel ausdrücken.

Auf was dürfen sich die Besucher denn besonders freuen?

Zwei Tage lang können hier ungewöhnliche Orte entdeckt werden. Die Besucher können direkt mit den Künstlern ins Gespräch kommen und eine tolle Mischung aus Lesungen, Musik und Ausstellungen genießen.

Und wem das alles zu viel Kunst ist?

Der kann sich ja ans Internet setzen und suchen, was die Suchmaschinen zum Wort "Kunst" zu sagen haben. swa

0 Kommentare

Neuester Kommentar