Fußball : 200.000 Fußballfans feiern auf Partymeile

Rund 200.000 begeisterte Fußballfans sind am Samstag zum Brandenburger Tor gekommen, um das DFB-Pokalfinale an der Straße des 17. Juni auf Großbildleinwänden zu verfolgen.

Mit so einem Ansturm hat selbst Veranstalter Gerald Ponesky nicht gerechnet: "Es ist knackevoll.", sagt er. Die exakte Zahl sei schwer zu schätzen, seit dem Mittag beobachte er ein "ständiges Kommen und Gehen". Die Stimmung sei sehr gut, auch das Wetter spiele mit.

"Wir machen die Fanmeile für alle, die keine Tickets bekommen haben", erklärt Ponesky. Seinen Angaben zufolge gab es für das Spiel des FC Bayern München gegen Borussia Dortmund im Olympiastadion 70.000 Karten, aber rund dreimal so viele Vorbestellungen. Am Brandenburger Tor können die Fußballfans zusammen feiern und die Endspiele live auf drei großen Videowänden ansehen. Das Finale der Frauen zwischen dem FFC Frankfurt und dem FC Saarbrücken wurde um 16.30 Uhr angepfiffen. Das Spiel der Männer soll um 20 Uhr beginnen.

Für Stimmung sorgten nach Angaben der Veranstalter die Band The Peppers, die brasilianische Sambagruppe Amasonia und die Blues Brothers Show. Die Party mit DJ Kosmos soll bis Mitternacht dauern. Autofahrer müssen sich bis Montagmorgen auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Nach Angaben der Polizei bleibt die Straße des 17. Juni zwischen Brandenburger Tor und Yitzhak-Rabin-Straße bis 6 Uhr gesperrt. (cp/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben