GEBÄUDEKUNDE : Seit 1958 gehört das Haus der Kirche

Das Haus der Stille am Kleinen Wannsee 9 gehörte ursprünglich einer jüdischen Familie, die das Grundstück unter den Nazis verkauften musste. Die evangelische Kirche erwarb es 1958. Die Gabriels-Gilde, eine Kommunität aus Männern und Frauen, zog später dort ein und öffnete das Haus für alle, die im Gebet zu Gott finden wollten.

Telefon: 805 30 64.

www.haus-der-stille.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben