Gemeinsam Joggen : Tagesspiegel-Lauftreff startet wieder

Egal bei welchem Wetter: Ab dem 10. März bietet der Tagesspiegel-Lauftreff wieder rutschfestes Joggen im Olympiastadion an.

Vereiste Bürgersteige und Parkwege haben in den vergangenen Wochen fast verdrängen können, dass Laufen eigentlich ein Sport ohne Saison ist und nicht nur eine Bewegung bei schönem Wetter. Rutschfestes Joggen bietet der Tagesspiegel-Lauftreff vom 10. März wieder an, ganz gleich, wie das Wetter ist. Neun Mal wird sich der Lauftreff mittwochs um 18 Uhr im Olympiastadion treffen.

Geselliges und gesundes Laufen ist das Ziel des Lauftreffs, aber auch das Training für einen Wettkampf, den „Big 25“ am 9. Mai, bei dem sowohl eine Zehn-Kilometer-Strecke als auch eine über 25 Kilometer bewältigt werden kann. Der Lauf feiert in diesem Jahr seine 30. Auflage. 1981 startete er als sogenannter Franzosenlauf und war der erste große Straßenlauf in Deutschland.

Anmeldungen für den Tagesspiegel-Lauftreff sind am Dienstag zwischen 7.30 Uhr und 20 Uhr unter der Telefonnummer 29021-29034 möglich, unter der Faxnummer 29021-29190 oder per Mail an lauftreff@tagesspiegel.de. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro, darin inbegriffen sind die Benutzung des Olympiastadions inklusive Umkleidekabinen und Duschen sowie Betreuung durch Trainer des Aspria Spa&Sporting Clubs oder Läufer der Gruppe um Bernd Hübner, der als Einziger bisher bei allen Berlin-Marathons gestartet ist. Der Lauftreff richtet sich vor allem an Anfänger und Fortgeschrittene, die eine halbe Stunde ohne Pause traben können, aber auch an erfahrene Läufer, die schon einmal an einem Straßenlauf über mindestens zehn Kilometer teilgenommen haben. Mehr als 200 Plätze sind für den Lauftreff zu vergeben, gehen mehr Bewerbungen ein, entscheidet das Los. teu

0 Kommentare

Neuester Kommentar