Gemeinsames Seriengucken : Kalkofes Gernsehclub zieht nach Mitte

Die gemeinsame Fernsehrunde des Komikers Oliver Kalkhofe findet auch in Zukunft im Zwei-Wochen-Rhythmus statt - allerdings nicht mehr wie bisher in Kreuzberg, sondern im Grünen Salon des Volkstheaters in Mitte.

von

Sie haben Fernsehgeschichte geschrieben, oder besser: Fernsehguckgeschichte. Seit drei Jahren treffen sich im Gotischen Saal in Kreuzberg regelmäßig rund 150 Berliner, um gemeinsam Serien wie „Friends“ oder „Alf“ anzuschauen, manchmal auch Kinofilme auf DVD. Public Viewing für Sportmuffel also. Dabei achten sie auf größtmöglichen Komfort, kauern auf Sitzsäcken, bekommen auf Wunsch Nackenmassagen, Chips und Apfelringe sind im Eintrittspreis enthalten. Stammgast und Schirmherr ist Komiker Oliver Kalkofe, auch Oliver Welke guckt häufig mit, inzwischen tourt der „Gernsehclub“ durch mehrere deutsche Städte.

Nun haben die Macher beschlossen, ihren bisherigen Berliner Standort zu verlassen und nach Mitte zu ziehen – in den Grünen Salon der Volksbühne, die bequemen Sitzmöbel ziehen mit. Alle zwei Wochen soll dort ab März das Rudelgucken stattfinden, zur Premiere am 2. sind Bastian Pastewka und Michael Kessler zu Gast, um Folgen der neuen „Pastewka“-Staffel zu präsentieren.

Zuvor gibt es am 16. Februar bereits eine Spezialvorführung im ARD-Hauptstadtstudio in der Wilhelmstraße, geguckt wird „Mit Schirm, Charme und Melone“, nicht der US-Blockbuster, sondern die britische Serie aus den sechziger Jahren. Moderiert wird der Abend von Oliver Kalkofe und Radio-Eins-Moderator Robert Skuppin. Für diese Veranstaltung gibt es keine Karten im freien Verkauf, sondern nur zu gewinnen. Der Tagesspiegel verlost fünf mal zwei Tickets. Wer dabei sein will, schreibt diesen Montag bis 17 Uhr eine Mail mit Betreff „Gernsehclub“ an die Adresse verlosung@tagesspiegel.de. Bitte unbedingt eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden zeitnah benachrichtigt. Wer kein Glück hat, kann es auch über www.gernsehclub.de versuchen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben