Hansa-Theater : Letzter Vorhang in Moabit

Erneut geschlossen: Marlene Dietrich, Harald Juhnke und Heinz Erhardt – sie alle standen im ehemaligen Hansa-Theater in Moabit auf der Bühne. Und doch scheint über dem Gebäude ein Fluch zu liegen.

Daniel Stender

Denn spätestens in den 1990er Jahren galt das Hansa-Theater als verschlafene Rentnerbude, immer wieder wechselten die Intendanten. 2005 war es mit dem Hansa-Theater endgültig vorbei.

Erst im Mai 2007 öffnete es wieder - unter dem Namen „Engelbrot und Spiele“. Nun fällt Ende März auch für dieses Nachfolgeprojekt der Vorhang.

Viel eingebracht habe das Theater nie, sagt Intendant HP Vannoni. Das meiste Geld sei durch die Vermietung an Partyveranstalter eingenommen worden. Heute findet er, „es ist eine Utopie, hier ohne Subventionen Theater zu machen“.

Aber auch schon in den Jahren zuvor sei das ehemalige Hansa-Theater „konsequent gegen den Baum gefahren“ und der Ruf ruiniert worden. Dennoch findet HP Vannoni, dass die Schließung zum falschen Zeitpunkt kommt: „Noch nie in den letzten 40 Jahren war das Theater so gut in Schuss wie jetzt.“ Vor knapp zwei Jahren waren HP Vannoni, Elena Vannoni und Ludo Vici mit großen Plänen gestartet. Sie wollten den vergessenen Theaterstandort Moabit ganz nach vorne bringen, sich mit Berliner Ensemble und Deutschem Theater messen. In den Sälen des 1888 gebauten Hauses inszenierten Bühnengrößen wie Peter Brook und Herbert Fritsch. Auch der Kiez in Moabit wurde durch Schulpartnerschaften eingebunden.

Am Ende lag es am fehlenden Geld: Ein österreichischer Investor forderte ausgebliebene Mietzahlungen zurück, der Vertrag wurde nicht verlängert. Was nun genau mit dem ehemaligen Hansa-Theater in Moabit geschehen wird, steht noch nicht fest.

Auch HP und Elena Vannoni wissen nicht, was kommen wird. Die Proben für ihr nächstes Stück finden ab April zu Hause statt.

Trotz der Schließung läuft vom 25. bis 31. März noch das Projekt „Theater und Schule“ im Engelbro weiter, Alt-Moabit 48

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben