Stadtleben : Hier kommt die fesche Lola

Im Vorfeld der Verleihung des Deutschen Filmpreises am 25. April im Palais am Funkturm veranstaltet die Deutsche Filmakademie auch in diesem Jahr ein „Lola Festival“. Dabei kann man sich in 18 Städten alle nominierten Filme in den Kategorien „Bester Spielfilm“, „Bester Dokumentarfilm“ und „Bester Kinder- und Jugendfilm“ noch einmal ansehen. In Berlin sind die Filme vom 16. bis 20. April im Filmtheater am Friedrichshain zu sehen. Die Reihe beginnt am Mittwoch, 19.30 Uhr, mit den „Lola Visionen“. Dabei werden die Regisseure der nominierten Filme ihre Werke in kurzen Ausschnitten vorstellen und danach miteinander und mit dem Publikum darüber reden. ac

Das Festival im Internet unter

www.lola-festival08.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar