Juan Carlos in Berlin : Wowereit empfängt spanischen König

Hoher Besuch in der Hauptstadt: Am Mittwoch besuchte der spanische König Juan Carlos I. Berlin. Der erste Mann der Stadt, Klaus Wowereit, traf den ersten Mann des Landes und begleitete ihn zum Brandenburger Tor

Juan Carlos Foto: ddp
Juan Carlos. Der spanische König besucht Berlin und ging mit Klaus Wowereit zum Brandenburger Tor. -Foto: ddp

BerlinDer Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat am Mittwoch den spanischen Monarchen König Juan Carlos I. in Berlin begrüßt. Die Begegnung fand im Hotel Adlon statt, von wo aus der Staatsgast zusammen mit dem Berliner Regierungschef zum Brandenburger Tor ging. Dort wurden beide von vielen Schaulustigen empfangen, die spanische Flaggen schwenkten und applaudierten. Außerdem fand ein Treffen mit Angela Merkel statt. Bereits am Dienstag wurde der Monarch von Bundespräsident Horst Köhler empfangen.

Im Vorfeld freute sich Wowereit, Juan Carlos in Berlin zu begrüßen. Der Gast sei "eine herausragende Persönlichkeit von europäischem Format". Der spanische König setzte sich für die Durchsetzung und Verteidigung der Demokratie in seinem Land ein, die Voraussetzung für die Integration in die Europäische Union 1986 war.

Juan Carlos kam auf Einladung von Bundespräsident Horst Köhler nach Deutschland. Das spanische Staatsoberhaupt hat Berlin bereits 1986 in Begleitung von Königin Sophia besucht und sich während dieses Aufenthalts ins Goldene Buch von Berlin eingetragen. (fg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben