Jubiläum : Wintergarten feiert 15. Geburtstag

Mit einer Jubiläumsgala feiert das Wintergarten Varieté sein 15-jähriges Bestehen. Es soll an zurückliegende Jahre erinnert werden - aber auch einen Ausblick auf die Zukunft geben.

Wintergarten
Das Wintergarten Varieté feiert seinen 15. Geburtstag. -Foto: Thilo Rückeis

In einer einstündigen Revue aus Akrobatik und Bewegungskunst soll an die zurückliegenden Jahre erinnert, aber auch mit Nachwuchstalenten ein Ausblick in die Zukunft gegeben werden. Mit dabei sind Vater und Sohn Thurano, die im Wintergarten seit 15 Jahren regelmäßig auftreten. Conrad Thurano gilt nach Angaben des Varieté-Theaters als ältester aktiver Artist Deutschlands. Die Thuranos gastierten mit ihren Drahtseil- und Akrobatikkünsten auch schon im Pariser Lido und in Las Vegas.

Der Wintergarten ging in seiner jetzigen Form 1992 an den Start - in Erinnerung an die gleichnamige legendäre Varieté-Bühne, die von 1888 bis 1944 an der Friedrichstraße existierte. Die Brüder Skladanowsky präsentierten dort 1895 in einer Weltpremiere den Kinematographen. Nach 56 Jahren und einer letzten Vorstellung am 21. Juni 1944 wurde das Haus durch einen Bombenangriff zerstört.

Der "neue" Wintergarten wurde 1992 von André Heller, Bernhard Paul und Peter Schwenkow in der Potsdamer Straße eröffnet, wo zuvor das Quartier Latin Jazzkonzerte präsentiert hatte. Schwenkows Deutsche Entertainment AG verkaufte das Varieté im April an eine Investorengruppe um Geschäftsführer Georg Strecker. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben