JVA Tegel : Günter Grass liest für Häftlinge

Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass, Autor von Werken wie „Die Blechtrommel“, „Hundejahre“ und „Ein weites Feld“, will am Donnerstag in der Justizvollzugsanstalt Tegel aus seinen Werken lesen.

284639_0_29fed993.jpg Foto: dpa
Günter Grass -Foto: dpa

Die Veranstaltung soll in der Gefängniskirche stattfinden, teilte die Senatsjustizverwaltung am Montag mit. Neben den Gefangenen würden auch zahlreiche geladene Gäste erwartet. Die Aktion erfolgt auf Einladung der Universal-Stiftung Helmut Ziegner, die als Träger der Straffälligenhilfe verschiedene Berufsfördermaßnahmen anbietet.

In der JVA Tegel gibt es verschiedene kulturelle Angebote für die dortigen Gefangenen. In der aktuellen Spielzeit präsentieren die Häftlinge des Gefängnis-„Freilufttheaters“ eine Verknüpfung des „Hannibal“-Fragments von Bertolt Brecht und Heiner Müllers „Wolokolamsker Chaussee“ in der Inszenierung von Peter Atanassow. Die Produktion ist bis zum 3. Juli in der JVA zu sehen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben