Stadtleben : Kaufleute feiern gegen die Krise an

Silke Schendel

Die Wirtschaftskrise verdirbt den Kaufleuten die Feierlaune nicht: Für ihren 59. Festball im Hotel Interconti am kommenden Sonnabend wurden mehr Karten verkauft als in den Jahren zuvor. Der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) erwartet 2900 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Sport.

Partnerland des Balls sind in diesem Jahr die Niederlande, Schirmherr ist der Botschafter Peter van Wulfften Palthe. Niederländisches Flair auf der Speisekarte sichern Zeeland-Austern, Poffertjes und Holländer-Torte.

Höhepunkt ist eine Haute-Couture- Modenschau des Amsterdamer Designers Stephan Badal. „Wir sind uns sicher, dass der Ball ein Highlight der Berliner Ballsaison sein wird“, sagt VBKI-Präsident Klaus von der Heyde.

Der Erlös der Veranstaltung kommt der Sportförderung für die Olympischen Winterspiele 2010 zugute. „ Wir wollen Berliner Athleten unterstützen, die eine ernsthafte Qualifizierungschance in Vancouver haben“, sagt der Gastgeber. Sieben Kandidaten sind schon auserwählt.

Am Sonnabend sollen sechs Bands für Unterhaltung sorgen, darunter das Dirk Jecht Orchester und die A-Capella- Gruppe Tunefisch. Für die tanzenden Gäste serviert das Team von Meisterkoch Thomas Kammeier insgesamt 2000 Flaschen Champagner, 6000 Austern, 15 000 Sushi-Spezialitäten und, traditionell um Mitternacht, 2000 Currywürste. Auf der Gästeliste stehen unter anderem Parlamentspräsident Walter Momper, BVG-Chef Andreas Sturmowski, Unternehmer Daniel Wall sowie Noch-Finanzsenator Thilo Sarrazin. Silke Schendel

Sonnabend, 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr, Hotel Interconti, Budapester Str. 2, Restkarten für 205 Euro unter Tel. 72 61 080

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben