Update

Koch-WM in Luxemburg : Deutschland holt zweimal Gold - aber keinen Titel

Bei der WM der Profiköche hat die deutsche Nationalmannschaft zweimal Gold geholt. In der Gesamtwertung schaffte es das Team mit einer Berlinerin und mehreren Brandenburgern nicht aufs Treppchen.

Thordis Meyer
Die deutsche Kochnationalmannschaft feiert ihre zwei Goldmedaillen.
Die deutsche Kochnationalmannschaft feiert ihre zwei Goldmedaillen.Foto: VKD

Beim Culinary World Cup in Luxemburg hat die Nationalmannschaft der Köche Deutschlands gleich zweimal eine Goldmedaille ergattert. In der Gesamtwertung hat es die Mannschaft um Teamchef Matthias Kleber jedoch nicht unter die besten drei geschafft. In Luxemburg gab es für die Teams in den Kategorien warme und kalte Küche jeweils maximal 100 Punkte zu erkochen. Eine Goldmedaille wird für Punktzahlen zwischen 91 und 100 Punkten vergeben. Weltmeister wird die Mannschaft mit der höchsten Gesamtpunktzahl. Zwar holte das sechs Mann und drei Frauen starke Nationalteam des Verbandes der Köche Deutschlands (VKD) nicht nur in der Kategorie warme Küche eine Goldmedaille, sondern auch bei der kalten Plattenschau - Weltmeister ist jedoch das Team aus Singapur vor Schweden und den USA. "Natürlich fährt man hin, um auf dem Treppchen zu landen", war VKD-Pressesprecherin Birgit Lehmann etwas betrübt. Insgesamt müsse man mit dem Gesamtklassement aber einverstanden sein, betonte Lehmann: "Singapur ist ein würdiger Weltmeister."

Der Chef des Nationalteams, Matthias Kleber, kocht derzeit im Hotel "Haus am See" in Zechlinerhütte im Landkreis Ostprignitz-Ruppin. Einzige Berlinerin in der Nationalmannschaft ist die Souschefin des "Hotel Berlin, Berlin" am Lützowplatz, Susanne DeOcampo-Herrmann. Die deutsche Mannschaft der Militärköche war ebenfalls in Luxemburg erfolgreich. Sie erkochte sich neben zwei Goldmedaillen auch Rang drei in der Gesamtwertung. Eine Silber- und eine Bronzemedaille gab es für die deutsche Jugendnationalmannschaft. Der nächste große Wettkampf ist die Olympiade der Köche 2012 in Erfurt.


1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben