KONTAKT UND ADRESSEN : Die besten Touren und Ausstellungen zur Filmstadt Berlin

FAHRTEN IM BUS



Die Videobustour Filmstadt

Berlin
findet jeden zweiten Sonnabend um 13.30 Uhr statt und dauert etwa 150 Minuten (nächster Termin ist diesen Sonnabend). Die Teilnahme kostet 19,50 Euro, ermäßigt 15,50 Euro. Infos und Reservierung unter www.videobustour.de oder Telefon 44 02 44 50.

Die Rundfahrten von „Sta*-Tours“sind den Altstars gewidmet: An jedem 1. und 3. Sonnabend im Monat findet die Tour zu den Wohnorten von Marlene Dietrich, Billy Wilder, Harald Juhnke, Hildegard Knef, Klaus Kinski u. a. statt. An jedem 2. und 4. Sonnabend führt die Diven-Tour zu den Wohnorten der weiblichen Stars. Die Teilnahme kostet 35 Euro. Infos und Reservierung im Internet unter www.sta-tours.de oder unter Telefon 30 10 51 51.

ZU FUSS UNTERWEGS

„Tatort Berlin“ heißt das Angebot von „Stattreisen“, bei dem die Teilnehmer einen dreistündigen Spaziergang auf den Spuren der Berliner Tatort-Kommissare Till Ritter und Felix Stark unternehmen können. Die nächste Spurensuche findet am 23. November um 14 Uhr statt. Die Teilnahme kostet 11,50 Euro, ermäßigt 8,50 Euro. Infos im Internet unter www.stattreisenberlin.de oder unter Telefon 455 30 28.

AB INS MUSEUM

Die Ausstellung „Film“ des Museums für Film und Fernsehen in der Potsdamer Straße 2 hat mehrere filmgeschichtliche Schwerpunkte, dazu zählen die Weimarer Republik, die NS-Zeit sowie der Nachkriegsfilm bis in die Gegenwart. Di–So 10–18, Do bis 20 Uhr. Eintritt 6 Euro, erm. 4,50 Euro. Infos im Internet unter www.filmmuseum-berlin.de oder unter Telefon 300 90 30.

Im Filmmuseum Potsdam zeigt die Ausstellung „Babelsberg – Gesichter einer Filmstadt“ wichtige Stationen in der Geschichte des berühmten Studios seit 1912, im Mittelpunkt stehen die DEFA-Jahre. Die Ausstellung im Museum an der Breiten Straße Ecke Friedrich-Ebert-Straße ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet 3,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Informationen im Internet unter www.filmmuseum-potsdam.de oder unter Telefon 0331/2718112.

Die Saison im Filmpark Babelsberg geht zu Ende: Nur noch bis Sonntag hat man die Möglichkeit, eine Rundfahrt durch die Medienstadt zu machen und sich die verschiedenen Programmpunkte wie Stunt- und Filmtiershows anzusehen. Öffnungszeiten: 10–18 Uhr, Eintritt 19 Euro, erm. 15,50 Euro. Infos im Internet auf www.filmpark-babelsberg.de oder unter Telefon 0331/7212750. eve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben