Kreuzberg : Kunstauktion für einen guten Zweck

Spannung erleben, etwas Schönes erstehen und dabei noch Gutes tun – das alles ist möglich am Wochenende, bei der 14. Kunstauktion der Evangelischen Kirche zugunsten von Projekten für Migranten und Flüchtlinge.

130 von Künstlern und Sammlern gespendete Gemälde, Zeichnungen, Drucke und Skulpturen kommen am Sonntag in der Kirche zum Heiligen Kreuz in Kreuzberg unter den Hammer, darunter Arbeiten der Berliner Künstler Elvira Bach und Johannes Grützke oder des Wiener Bildhauers und Malers Alfred Hrdlicka. Rund 400 weitere Werke können dort schon am Sonnabend im Galerieverkauf erworben werden.

Schirmherren sind in diesem Jahr Filmregisseur Fatih Akin und Bischof Martin Huber. Der Gesamterlös kommt Projekten der evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische-Oberlausitz zugute, die sich unter anderem um die Integration ausländischer Frauen und Kinder bemühen, rechtliche und soziale Betreuung anbieten und traumatisierte Flüchtlinge unterstützen. Fast 400 000 Euro sind dafür in den letzten 13 Jahren gesammelt worden, allein rund 30 000 Euro im vergangenen Jahr. Die Moderation übernimmt zum elften Mal der Schöneberger Galerist, Künstler und Autor Detlef Gosselck. Er hat für die Auktion auch Schultertaschen aus Lkw-Planen gestaltet und signiert, die am Wochenende oder im Internet auf www.kunstauktion.ekbo.de erworben werden können. Auf dieser Seite ist ebenfalls eine Liste mit allen Werken veröffentlicht, die zu erwerben sind. Auch können dort bis morgen,12 Uhr, Gebote abgegeben werden. eve

Kirche zum Heiligen Kreuz, Zossener Str. 65. Galerieverkauf und Vorbesichtigung Sa 12-18 Uhr, Auktion So 14-18 Uhr, Einlass ab 13 Uhr. Infos auf www.kunstauktion.ekbo.de oder unter Tel. 24344-533/531.

0 Kommentare

Neuester Kommentar