Stadtleben : Kunst im Westend

Zu einem „Figurenfest“ laden die DRK-Kliniken Berlin-Westend und eine neu gegründete Stiftung „Figuren im Park“ für den kommenden Freitag, 8. Mai, von 15 bis 19 Uhr ein. Das Figurenfest vor und im Hörsaal des Krankenhauses ist 30 Skulpturen renommierter zeitgenössischer Bildhauer gewidmet, die in den letzten Jahren als Leihgaben des Berliner Kunstsammlers und Händlers Dieter Brusberg in den weiträumigen Gartenanlagen des Klinikums aufgestellt wurden. Die Großplastiken sollen in dem Park auf Dauer eine ganz eigene, Patienten und Mitarbeiter anregende Atmosphäre schaffen. Schon heute wirkt das Gelände durch die teils freistehenden, teils von Gehölz halb verborgenen Figurinen wie eine permanente Kunstausstellung. Zum Figurenfest hat Brusberg eine monumentale Figur von Rolf Szymanski sowie 100 thematisch zugehörige Kleinplastiken gestiftet. Der Erlös aus deren Verkauf soll den Grundstock der Stiftung für den Erwerb dieser Kunst im öffentlichen Raum verbreitern. apz

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben