Lesung : Corinna Harfouch spendet Hoffnung

Es ist ein fantastisches Märchen, und unzählige Eltern hoffen, dass auch ihnen solch ein Wunder passieren möge. "Die Hand der Miriam" heißt das Buch von Nea Weissberg-Bob, aus dem Schauspielerin Corinna Harfouch am morgigen Donnerstag zugunsten des Landesverbandes des Vereins Autismus Deutschland mit Sitz in Steglitz liest.

Im Betsaal des ehemaligen Jüdischen Waisenhauses an der Berliner Straße 120/121 in Pankow geht es um 20 Uhr los, teilten das jüdische Online-Magazin Aviva-Berlin sowie der Lichtig-Verlag mit. Jalda Rebling singt und Franka Lampe spielt Akkordeon. Karten kosten 20, ermäßigt 12 Euro. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben