Stadtleben : Letzter Tanz im Café Moskau

Abschied nehmen fällt schwer. Am besten, man denkt gar so nicht viel darüber nach, sondern tanzt die Nacht durch bis zum nächsten Morgen. Heute um 22 Uhr beginnt die letzte Partynacht im Café Moskau. Der denkmalgeschützte Club in der Karl-Marx-Allee 34 wird, wie berichtet, gründlich saniert und soll erst Ende 2008 wiedereröffnet werden. Zum Abschluss hat die Partyreihe GMF noch einmal ihre bekanntesten DJs zusammengetrommelt, auf drei Etagen werden unter anderem Divinity, Barbie Breakout und Biggy van Blond Platten auflegen. Ab kommenden Sonntag finden die GMF-Partys dann im Week-End am Alexanderplatz statt.

Das Café Moskau wird in seinen Originalzustand der frühen 60er Jahre zurückversetzt. Damals war es nach den Plänen der Architekten Josef Kaiser und Horst Bauer als eines von sechs Ost-Berliner Nationalitätenrestaurants gebaut worden. Wie das Haus nach seiner Wiedereröffnung genutzt werden soll, ist noch offen. sel

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben