Stadtleben : Malakhov tanzt wieder

Seine Fans hatten mit ihm gelitten, doch nun können sie sich endlich wieder mit ihm freuen: Am 11. Januar steht Tänzer Vladimir Malakhov nach langer Verletzungspause wieder auf der Bühne der Staatsoper Unter den Linden. Während des „Jerome-Robbins-Ballettabends“ des Staatsballetts tanzt er zusammen mit Polina Seminova den Pas de deux „Afternoon of a Faun“. Malakhov musste sich im zurückliegenden Jahr zwei Operationen am rechten Knie unterziehen. Der erste Eingriff war im Mai, ein zweiter folgte im August. „Ich habe an meine Zukunft als Tänzer gedacht, als ich mich operieren ließ“, sagte der Tänzer. Folge war unter anderem , dass er bei der festlichen Ballettgala zur Saisoneröffnung im September nicht auftreten konnte. Nun geht es aber wieder Schlag auf Schlag. Die nächste Premiere mit Malakhov folgt am 27. Januar: Dann schwebt er mit „Glories of the Romantic Ballet“ über die Bühne der Deutschen Oper. ling

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben