Mauer : Bonn bekommt ein Stück Berlin

Es gibt viele Orte auf der Welt, an denen ein Stück der Berliner Mauer zu besichtigen ist. Im Auswärtigen Amt waren sie kürzlich in einer Ausstellung zu sehen. Der Vatikan gehört dazu oder die Ranch von Ronald Reagan in Kalifornien. Bonn ist bislang nicht darunter.

Ausgerechnet Friedel Drautzburg, der lange Jahre erbittert gegen den Hauptstadtumzug kämpfte und den Bonnern als Verräter galt, als er seine „Ständige Vertretung“ an der Spree eröffnete, gibt nun seiner alten Heimatstadt ein Stück von der Mauer. Am heutigen Mittwoch lassen er und sein Partner Wolfgang Grunert ein Stück von der Mauer verladen und schicken es auf den Weg nach Bonn, wo es am Montag vor dem Schürmannbau in Anwesenheit vieler Honoratioren als Dauerleihgabe an die Deutsche Welle feierlich enthüllt werden soll. Die künstlerische Gestaltung dieses Mauerstücks lag in den Händen des Baumpaten Ben Wargin. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar