Stadtleben : Mehr als nur Papier mit Buchstaben Das Halbfinale der Zeitungsgeschichten

Zeitungen können Leben verändern – davon handeln viele der 400 Geschichten, die junge und erwachsene Leser beim Tagesspiegel-Erzählwettbewerb eingesandt haben. Ob Held und Heldin sich finden, indem sie anonyme Botschaften auf eine Wochenzeitung im Café kritzeln, oder ob eine Meldung eine Lebenskrise auslöst: Immer sind Zeitungen mehr als nur ein Informationsmedium. 26 erwachsene Erzähler tragen am Sonntag zwischen 11.30 Uhr und 17.30 Uhr beim Halbfinale der Erwachsenen ihre Geschichten vor Publikum und Jury vor. Das Halbfinale ist öffentlich und findet in der Südsee-Abteilung des Ethnologischen Museums in Dahlem statt – wer zuhören möchte, kann das mit einem Besuch der Ausstellungen verbinden. Der Eintritt beträgt 6 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Die besten erwachsenen Erzähler werden dann – zusammen mit Schülern, die beim Halbfinale der Schüler ausgewählt wurden – beim großen Finale auftreten. Das Finale findet am 21. März um 15 Uhr in den Museen Dahlem statt, der Eintritt ist frei (Anmeldungen erbeten an erzaehlwettbewerb@tagesspiegel.de). D.N.

0 Kommentare

Neuester Kommentar