Messe : Ostalgie zum Kaufen

Ostprodukte aus heutigen und vergangenen Tagen verkaufen 140 Aussteller auf der Ostpro Messe im Velodrom. Neben Defa-Märchen-Videos und Kopfbedeckungen werden vor allem Lebensmittel angeboten.

Ostpro
Die Produkte, die im November schon bei einer Messe in Brandenburg ausgestellt wurden, sind zum Teil auch noch im Handel...Foto: dpa

BerlinBekannte und neue Produkte aus den ostdeutschen Bundesländern gibt es ab Freitag in Berlin bei der Verkaufsmesse Ostpro. Unter dem Motto "Schauen, Kosten, Kaufen" stellen bis Sonntag mehr als 140 Aussteller ihre Waren vor, wie der Veranstalter SCOT-Messen mitteilte.  Die Messe im Velodrom in Prenzlauer Berg ist täglich von zehn Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Brandenburger und Berliner Produzenten steuern unter anderem Spirituosen, Defa-Märchen-Videos, Mützen und Hüte aus Guben sowie Gurken aus dem Spreewald bei. Fisch-, Käse- und Sanddornprodukte kommen aus Mecklenburg-Vorpommern. Außerdem gibt es Strickwaren aus Apolda, Köstritzer Bier, Salzwedeler Baumkuchen sowie Plauener Spitze. (bvdw/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar