Stadtleben : Mit Schmuck und Schleife zur Aids-Gala

„Künstler gegen Aids“ ist am 4. November das Motto im Theater am Potsdamer Platz. Dort steigt diesmal die achte Fortsetzung der traditionellen Benefizgala zugunsten der Berliner Aidshilfe. Darüber wurde am Mittwoch mitten auf der Bühne des Musicals „Mamma Mia“ informiert – dass sie dabei mit dem Rücken zum Publikum, sprich Zuschauerraum sass, fiel Judy Winter „wahnsinnig“ schwer. Zur Gala wird es anders sein – da tritt die Schauspielerin diesmal nicht nur wie immer mit dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit als Schirmherrin auf, sondern steht erstmals nach fünf Jahren auch auf der Bühne – unter anderen neben Mitwirkenden wie dem Musiker Klaus Lage, dem Kabarettisten Eckart von Hirschhausen, Solisten des Staatsballetts Berlin und dem singenden Vertreter der Neuen Deutschen Welle, Peter Schilling („Major Tom – völlig losgelöst“). Andrea Kiewel und Yared Dibaba moderieren den Abend, an dem das „Mamma Mia“–Ensemble ausnahmsweise auch den Abba-Hit „Waterloo“ zum Besten geben will. Dass die Gala durch geplante 1800 Gäste ein finanziell recht ertragreicher „Tropfen auf dem heißen Stein“ wird, hoffte die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Renate Künast, als Kuratoriumsmitglied der Berliner Aidshilfe gemeinsam mit dessen Geschäftsführer Kai-Uwe Merkenich. Ist Berlin doch bundesweit die Stadt mit der höchsten Zahl neuer HIV-Infektionen – täglich infiziert sich mindestens eine Person. Die Münchner Schmuckgestalterin Ricarda M. Hofmann – Hauptsponsorin der Gala 2008 „Künstler gegen Aids“ – sollte man da nicht auf ihren Aids-Schleifen aus vergoldetem Sterling Silber sitzen lassen. Der Erlös der auf 1000 limitierten Schmuckstücke soll hundertprozentig der Berliner Aids-Hilfe zugute kommen. hema

„Künstler gegen Aids“ – 4. November im Theater am Potsdamer Platz, Karten für 40, 60 und 80 Euro unter der Rufnummer 479 974 77. Mitternachtsbüffet und Begrüßungsdrink sind im Ticketpreis enthalten. Die designte Aids-Schleife für 45 Euro kann man zur Gala oder über www.kuenstlergegenaids.de. erwerben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar