Stadtleben : Mode, Lebkuchen und Glühwein

So richtig improvisiert sieht das Geschäft von Sisi Wasabi nicht aus. Die Designerin Zerlina von Bussche residiert zwar seit einigen Tagen in einem säulenverzierten Laden an der Straße Unter den Linden, es handelt sich jedoch um eine temporäre Angelegenheit. „Für immer könnte ich mir den Laden doch gar nicht leisten“, sagt sie. Bis Februar kann man hier die Mischung aus alpenländischem und Berliner Schick erstehen.

Auf Veränderung ist auch das Konzept des Bestshops angelegt. In der Alten Schönhauser Straße in Mitte hängt ein Countdown über der Tür; die Zeit wird runtergezählt, bis das jetzige Sortiment komplett ausgetauscht wird. Aktuell hängen die Entwürfe von sieben Designern aus sechs Ländern hier. „Ich will, dass Stylisten, Ladenbesitzer und Modeinteressierte vorbeikommen und sich anschauen, was Designer können, die keinen großen Namen haben – aber sehr viel Talent“, sagt Gründerin Sumi Ha. Noch bis 24. Dezember steht ein großer Adventskalender mit vielen weißen Paketen bei Sumi Ha. Jeden Tag wird eines an den dreißigsten Kunden verteilt.

Auch andere Designer geben sich vorweihnachtlich. Beim Label Pulver findet man im Moment nicht nur die eigenen Entwürfe, sondern viele geschenktaugliche kleine und große Dinge von befreundeten Designern: Schalen, die aussehen wie steife Servietten, archaische Schmuckanhänger – wie etwa vergoldete Ästlein und Schuhe – , die von einem Londoner Label zu Taschen umgearbeitet wurden.

Nur am heutigen Sonnabend verkaufen sechs Berliner Designer im Showroom, Atelier und Laden von Von Wedel & Tiedeken ihre Kollektions- und Musterteile. Das eine oder andere Adventsschnäppchen ist bestimmt zu machen. Und dazu reichen sie auch noch Glühwein und Lebkuchen. gth

Bestshop, Alte Schönhauser Straße 6, Montag bis Samstag, 12 bis 20 Uhr; Sisi Wasabi, Unter den Linden 26–30, Montag bis Samstag, 10 bis 20 Uhr; Adventsverkauf des Labels Esther Perbandt, Franzius, Io, Ro-Bert, Sarah Heartbo, von Wedel & Tiedeken, Almstadtstr. 7, nur heute 15–20 Uhr Pulver, Torstraße 199, Montag, Donnerstag, Freitag 15 bis 20 Uhr, Samstag 13 bis 18 Uhr.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben