Nahtstelle : Nackte Tatsachen und wilde Party

Sticheleien zur Fashion Week: Heike Makatsch wundert sich über Haarverlängerungen, Boris Becker sieht glücklich aus und Wolfgang Joop zeigt sich frisch verliebt.

Sonja Pohlmann
Makatsch Roehler
Erste Reihe. Heike Makatsch und Regisseur Oskar Roehler bei der Schau des Berliner Labels Kaviar Gauche. -Foto:dpa

Um Wolfgang Joop zu irritieren, muss einiges passieren. Johanna Kühl und Alexandra Fischer-Roehler, Designerinnen der Berliner Modemarke Kaviar Gauche haben es am Donnerstagabend geschafft. Nur mit einem Slip bekleidet, die Brüste unter Haarverlängerungen versteckt, aber immerhin mit Taschen in der Hand, schickten sie ihre Models unter den Blicken von prominenten Gästen wie Martina Gedeck, Hannelore Elsner und Alexandra Kamp auf den Laufsteg im Zelt am Bebelplatz. Sie wunderten sich vermutlich genau wie Kaviar-Gauche-Fan Heike Makatsch, wo die Kleider blieben. „Mode muss ja nicht immer gefallen“, sagte Joop. Boris Becker sah dagegen aus, als ob er nichts vermisste. Mit ihm hat Joop neuerdings eine Gemeinsamkeit. „Ich bin frisch verliebt“, sagte Joop, „in Berlin“, und ließ offen, ob er ausschließlich die Stadt meint.

Zur anschließenden Joop!-Show im Hamburger Bahnhof ging er nicht. Die verkaufte Marke trägt heute nur noch seinen Namen. Dafür kamen aber die Schauspielerinnen Nadeshda Brennicke und Nicolette Krebitz, auch Musiker Till Brönner saß in der ersten Reihe. Mehr als für die Mode interessierten sich an diesem Abend Julia Stegner, Botschafterin der Fashion Week, und ihre in Berlin lebende Freundin Luca Gadjus. Beide gehören derzeit zu den international gefragtesten Models aus Deutschland, Gadjus war gerade erst am Abend zuvor aus Paris zurückgekommen, wo sie für Karl Lagerfeld die neueste Chanel-Kollektion präsentiert hattet. Unter den Joop!-Models entdeckten sie nun viele ihrer Freundinnen, die sie von Modeschauen aus Paris, Mailand und New York kannten. Anstatt zur Aftershowparty ins Weekend zu gehen, trafen sie sich lieber anschließend in kleiner Runde. Joop!-Chefdesigner Dirk Schönberger ließ sich dagegen gerne im Club am Alexanderplatz feiern. Noch wilder ging’s bei der Beck’s Fashion Experience im ehemaligen Fernmeldeamt zu. Hier hatten junge Designer ihre Entwürfe gezeigt, MTV-Moderator Markus Kavka und Schauspieler Oliver Korittke schauten zu. Korittke war so begeistert, dass er auf zwei Fingern pfiff – ob er wirklich die Mode oder doch das hübsche Model meinte, war allerdings nicht ganz eindeutig. 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben