NEUE TARIFE : Was sich für die Berliner im nächsten Jahr ändert

GAS



Das Heizen mit Erdgas wird für 630 000 Haushalte in Berlin deutlich teurer. Die Gasag erhöht den Gaspreis um durchschnittlich 7,5 Prozent. Dadurch verteuert sich die Kilowattstunde künftig um einen halben Cent.

STROM UND WASSER

Der Gesamttarif für Wasser wird insgesamt um 1,9 Prozent teurer. Während der Trinkwassertarif sinkt, erhöht sich der Preis für die Ableitung von Schmutz- und Regenwasser. Unverändert bleiben zunächst die Strompreise von Vattenfall.

BUSSE UND BAHNEN

Für Fahrten mit Bussen und Bahnen ändern sich ab April die Tarife. Die Kurzstrecke verteuert sich um 10 Cent, wobei das Umsteigen beim Bus und bei der Straßenbahn weiter nicht gestattet ist. Ein normaler Einzelfahrschein kostet weiter 2,10 Euro. Wieder eingeführt wird die Sammelkarte: Sie gilt für vier Fahrten und wird acht Euro kosten.Um 33,3 Prozent verteuern sich dagegen Fahrten von Berlin zum Flughafen Schönefeld. Statt 2,10 Euro wie bisher kostet die Fahrt ab April 2,80 Euro. sib

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben